Drucken
Tittling und Umgebung aus der Vogelschau.

Waldlandschaft um Tittling, Fürstenstein und Engelburg um 1909 aus der Vogelschau.

Folgende Bergnamen sind angegeben: Brotjacklriegel, Sonnenwald, Bischofshaube, Kleiner und Großer Arber und Falkenstein.

Folgende Orte sind eingezeichnet und benannt: Thurmansbang, Hundsruck, Goben, Fürstenstein, Engelburg (Englburg), Eisensteg, Hötzendorf, Preying, Tittling, Preming und Unterpolling.

Blau schimmern der "Rothaumühlweiher" (heute Dreiburgensee) und der "Kollnbergmühlweiher".

Die Karte erschien im Verlag Eugen Felle, Isny im Allgäu.